Monster und Ungeheuer am Arbeitsplatz!

Haben Sie einen Kollegen oder eine Kollegin, die Ihnen Angst macht? Angst, so dass Ihre Hände zu zittern beginnen oder Ihre Stimme versagt?

Panik!

In meinen Supervisionen erfahre ich, dass Angst im beruflichen Leben eine besonders starke Belastung ist. Leistungsdruck und Stress sind oft bereits hoch, kommt jedoch auch noch Angst hinzu, ist das Denken kaum mehr möglich. Es entsteht Panik auf körperlicher und geistiger Ebene. Handlungsstrategien erster Wahl sind dann Flucht, Kampf oder Totstellen.

Real oder hausgemacht?

Warum kommt es zur Angst? Ist es die Angst vor dem Jobverlust, oder davor beruflich zu scheitern? Meist liegt der Ursprung der Angst in alten Mustern, Empfindungen oder Glaubenssätzen.

Ziel der Supervision ist es, Situationen analytisch zu betrachten. Erst mit der Unterstützung von außen, wird es möglich, zwischen realen und „hausgemachten“ Ängsten zu unterscheiden.

Angst als Chance

Schwierige Situationen sind Chancen! Angst ist ein starkes Signal des Unbewussten. Es ist wichtig hinzusehen:

·        Wollen Sie von allen geliebt werden?

·        Wollen Sie perfekt sein?

·        Haben Sie die Furcht, nicht zu genügen?

Die zweite Seite der Medaille

Die Supervision zeigt neue Perspektiven und Handlungsstrategien. Negative Gefühle können dabei positiv gestaltet werden. Die Angst lässt nach. Ungeheuer und Monster werden aufregend und spannend. Schreiben wir die Geschichte einfach neu! Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Tags:, , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche

Kontakt

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

WALTRAUD KERN
Psychotherapeutin
in Ausbildung unter Supervision; Dipl. Lebens- und Sozialberaterin

T: +43 664 11 72 331
E: office@waltraudkern.at
W: www.waltraudkern.at

gefällt mir

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de