Stress ABC | Leistungshöhen und Leistungstiefen

Leistungshöhen und Leistungstiefen sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Handeln Sie in Ihrem persönlichen Rhythmus, um Stresserscheinungen zu mindern.

Unterscheiden Sie zwischen gesundem Stress (Eustress) mit Erholungsphasen und krankmachenden Stress (Disstress), dem keine Erholung folgt.

Optimieren Sie Ihre persönliche Work-Life-Balance oder bieten Sie Mitarbeiter/-innen präventiv die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) an. Mehr Informationen zur betrieblichen Gesundheitsförderung finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Gesundheit.

Tags:, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suche

Kontakt

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

WALTRAUD KERN
Psychotherapeutin
in Ausbildung unter Supervision; Dipl. Lebens- und Sozialberaterin

T: +43 664 11 72 331
E: office@waltraudkern.at
W: www.waltraudkern.at

gefällt mir

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de